Passwörter

Wie erstelle ich ein möglichst sicheres Passwort?

Eigentlich werden Paßwörtern viel zu einfach „gemacht“. Meist benutzt man dafür Informationen wie Geburtstage, Familienname oder gar den eigenen Spitznamen. Oft kennen auch „andere“ dieses Paßwort.

Hier eine kleine Anleitung, wie man sich ein Paßwort erstellt, das wenigstens ansatzweise mehr Schutz bietet. Es ist schwer erratbar, weil es kein „normales“ Wort ist, das man mit Hilfe von lexikalischer Suche ausspähen könnte. Auch erfüllt es Kriterien, die bei dem einen oder anderen Provider für Passwörter verlangt werden (z.B. Mindestlänge, Groß-/Kleinschreibung, Sonderzeichen, etc.).

Vorbereitung

Man „erfindet“ einen Satz, den man sich gut merken kann,  möglichst mit Zahlen und Sonderzeichen (als Satzzeichen). Dann die Anfangsbuchstaben (inkl. Groß- / Kleinschreibung) und sonstiges verwenden.

Beispiel:

Ich wurde am 27. geboren und wohne in der Hausnummer 12 !

Es ergibt sich ein nicht so leicht zu knackendes Paßwort der Art:

Iwa27guwidH#12!

Hier wurde „nummer“ mit „#“ codiert. Die Länge des Satzes entscheidet somit über die Länge des Paßworts. Dieses Paßwort erfüllt die Voraussetzungen:

  • Länge größer als …
  • Groß- und Kleinschreibung
  • Ziffern
  • Sonderzeichen

Solche Paßwörter sind damit auch schwer ausspähbar und nicht durch lexikalisches Passworttesten zu knacken!

Mehr dazu auch hier …

freie software

Inhaltliche Gedanken zu „freier Software“  können Sie hier nachlesen. Diesen eher ethischen Aspekten der Nutzung von Software gehen sehr praktische einher. Dies umfaßt einerseits die Kosten und andererseits die Lizensierung der verwendeten Applikationen. Bitte vergewissern Sie sich bei der Installation über die aktuellen Lizenzbedingungen.

 Anwendung  Online
 Allgemeines
 – Office-Suite OpenofficeSo startet OpenOffice deutlich schneller
 – Office-Suite Libre-Office
 – Browser Firefox, SeaMonkey
 – Email-Client Thunderbird, Sunbird & Lightning
 – Graphikbearbeitung Gimp, InkScape
 – Bildbetrachter Irfanview
 – Videobetrachter VLC
 – Audiobearbeitung Audacity
 – PDF-Reader Foxit Free Reader
 – PDF-Generator PDFCreator
 – Archiv-Software 7-zip
 – FTP-Client Filezilla
 – einfache päd. Oberfläche iTALC
 Unterrichtliches
 – Robot Karol Robot Karol
 – Geogebra Geogebra
 – Object Draw Object Draw
 – EOS EOS
 – Hot Potatoes Hot Potatoes
 – HTML Editor Phase5 (Freeware f. Schulen) oder NVU-Composer
 – Scratch Scratch

Anschreiben für Eltern und Schüler:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

an unserem Gymnasium wollen wir, was die Versorgung mit Software angeht, den Gendanken der „freien Software“ unterstützen. Inhaltliche Gedanken dazu werden im Unterricht angesprochen und könnt ihr / können Sie hier nachlesen. Diesen eher ethischen Aspekten der Nutzung von Software gehen sehr praktische einher. Dies umfaßt einerseits die Kosten und andererseits die Lizensierung der verwendeten Applikationen. So haben wir uns für die hier aufgeführten Anwendungen entschieden, damit auch ihr / Sie zuhause das gleiche Produkt kostenfrei und auch liziensiert verwenden könnt / können. Bitte vergewissern Sie sich bei der Installation über die aktuellen Lizenzbedingungen.