„lernreich 2.0 – Üben und Feedback digital“

Der Schulversuch "lernreich 2.0 – Üben und Feedback digital" hat zum Ziel, die Möglichkeiten der individuellen Förderung durch den Einsatz digitaler Medien zu erweitern. Seit dem Schuljahr 2013/2014 arbeiten insgesamt 45 Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien daran, die Potenziale digitaler Medien für personalisiertes und selbstgesteuertes Lernen auszuloten. Dazu arbeiten die Modellschulen auf der Lernplattform in mebis. Die Veranstaltung (am 20.10.2015, Gymnasium Trudering) gliedert sich in zwei Teile:

1. Der Vormittag führt in die Themenbereiche digitalgestütztes Üben und Feedback ein und zeigt, welchen Beitrag digitale Medien für Phasen der formativen Lernbegleitung leisten können.

2. Am Nachmittag besteht Gelegenheit, in die Rolle der Schüler an lernreich-Schulen zu schlüpfen und die Umsetzung im Fach Deutsch konkret anhand von bereits erarbeiteten Materialien kennenzulernen. Die Teilnehmer durchlaufen dabei einen Musterkurs, in den sie sich im Vorfeld der Veranstaltung einschreiben müssen.

Teilnehmerkreis: Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte der beteiligten Fächer. Sie verfügen über einen mebis-Account (Zugangsdaten sind mitzubringen) sowie Kenntnissen im Umgang mit den Aktivitäten der Moodle-basierten Lernplattform in mebis.


Deutsch: M04A-0/15/116
Englisch: M04A-0/15/117
Mathematik: M04A-0/15/118

Zum  "lernreich 2.0 – Üben und Feedback digital" – RLFB-Organisationskurs

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.