Finger weg von diesen Apps!

  • Mehrere Apps des chinesischen Unternehmens Cheetah Mobile sollen andere Entwickler um Werbeeinahmen betrügen.
  • Dazu zählen Programme wie „Clean Master“, die mehrere Milliarden Mal heruntergeladen wurden und gute Bewertungen erhalten.
  • Dabei sind die Apps größtenteils unnütz und sammeln massenhaft Nutzerdaten.
Von Simon Hurtz

Mehr ….

WhatsApp-Grusel-Maedchen-Momo

„Momo“ ist eigentlich das Abbild einer gruseligen Statue in Japan.
von Sebastian Feurer, Redaktion CHIP/DPA

Auf WhatsApp spuckt es! Grusel-Mädchen Momo versetzt derzeit User des Kult-Messengers in Angst in Schrecken. Immer mehr User berichten davon, wie plötzlich eine unbekannte Nummer unter dem Namen Momo in der Kontaktliste auftaucht – inklusive Gruselfoto. Der Unbekannte verschickt auch noch furchteinflößende Nachrichten. CHIP verrät, was hinter dem unheimlichen Internet-Phänomen steckt.

Informationen zur DSGVO

Hilfen für Vereine, kleine Unternehmen und Selbständige

unter https://www.dsgvo-verstehen-bayern.de/  hat das StMI Informationen zur Datenschutzgrundverordnung – Hilfen für Vereine, kleine Unternehmen und Selbständige – zusammengestellt.

Für die Fördervereine der Schulen, die rechtlich selbständig sind, bietet die Rubrik „Hilfen für Verein“ eine gute Hilfestellung.

Was Social-Media-Nutzer über ihr Privatleben verraten

  • Forscher in England haben analysiert, wie sich aus Metadaten, die Nutzer auf Twitter hinterlassen, deren Leben rekonstruieren lässt.
  • Es geht nicht um die Inhalte der Tweets: Metadaten sind Informationen wie Zeit und Ort des Posts, Links, Hashtags oder Retweets.
  • Nutzer befüllen demnach „144 obskure Datenfelder“, ohne es zu merken.
  • Erkenntnis der Forscher: „Wir konnten anhand der Metadaten jeden von 10’000 Nutzern mit einer Genauigkeit von 96,7 Prozent identifizieren.“